Zum Inhalt springen

LektorInnen

12 Frauen und Männer lesen laut Lektorenplan, der von Elisabeth Kirchebner erstellt wird, an Sonn- und Feiertagen die Lesung.

LektorInnen übernehmen die Aufgabe, im Gottesdienst  der Gemeinde die Lesungen aus der Hl. Schrift (außer Evangelium) und die Fürbitten vorzutragen.
Da die GottesdienstbesucherInnen beim Zuhören den Sinn der Bibeltexte erfassen und ihre lebendige Kraft erfahren sollen, tragen die LektorInnen eine besondere Verantwortung in der Verkündigung des Wortes Gottes.
Damit eine sorgfältige Vorbereitung möglich ist, wird für jeweils zwei Monate im Voraus eine Einteilung für die LektorInnen erstellt. Die Schriftstellen für den jeweiligen Tag können unter Schott-Messbuch eingesehen werden.